Home»Destinationen»10 Sehenswürdigkeiten in London für Gratis

10 Sehenswürdigkeiten in London für Gratis

5
Shares
Pinterest Google+

10 Sehenswürdigkeiten in London für Gratis

London hat so einiges an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu bieten doch sträubt es einigen die Haare wenn Sie sich die Preise genauere anschauen.

Es geht aber auch anders und zwar Gratis, fast Gratis in London, den für die Übernachtung, Essen und Transporte müsst Ihr trotzdem noch bezahlen.

Mehr über London erfährst du auch im Blogpost London, so wird es dein Erlebnis.

Museen

Natural_History_Museum_London_Jan_2006

Die meisten Museen und Galerien in London verlangen keinen Eintritt und sind somit nicht nur ein hervorwagendes Kulturprogramm sondern auch noch Preiswert. Wer die Kunstgalerie Tate Modern oder die Tate Britain besucht kommt noch in den Genuss einer Gratis Führung.

Folgende Museen sind komplett Gratis

  • British Museum, Museum für Geschichte und Kultur in London
  • Imperial War Museum, beschäftigt sich mit den Konflikten des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Museum of London, 250 Millionen Jahre Geschichte von London
  • National Maritime Museum, Royal Observatory, Marine Museum
  • Natural History Museum, dort befindet sich die wohl wichtigste naturhistorische Ausstellung weltweit
  • Science Museum, dort findest du auch das 3D IMAX Kino (nicht kostenlos) – hat mir von all den Museen, am besten gefallen.
  • Sir John Soane’s Museum
  • Victoria & Albert Museum
  • Das Royal Air Force Museum, Waffen, Uniformen und 80 Flugzeuge.

Big Ben

6533128891_2d51a226e3_o

Das wohl berühmteste Wahrzeichen von London gibt es für Gratis zum bestaunen. Der Name Big Ben stammt von der schwersten seiner 5 Glocken welcher er in seinen Turm trägt, selbe bringt es auf ein Gewicht von 13.5 tonnen.

Die mächtige Glocke hatte leider einen nicht ganz Problemlosen Start, da sie anfangs zu viel wog riss sie schon bei der Generalprobe und bekam noch eine weitere Beschädigung durch einen zu grossen Klöppel.

Houses of Parliament

Houses_of_Parliament_(6803079953)

Direkt hinter dem Big Ben gelegen ist das House of Parlament, es ist der Sitz des Britischen Parlaments und besteht aus zwei Häusern, dem House of Lords sowie dem House of Commons.

Das im Neugotischen still erbaute Gebäude stammt aus dem Jahre 1097 und wurde 1834 bei einem Grossbrand fast völlig zerstört.

Ein besonderes Merkmal des House of Parlament sind die Türme welche der höchste 98 Meter in die höhe ragt. Bis Heute wird der Victoria Tower noch als Dokumenten Archiv der beiden Kammern genutzt.

Auch der Big Ben welcher später noch genauer beschrieben wird ist ein teil des House of Parlament.

Bis auf den Elizabeth Turm und den Big Ben kann das House of Parlament besichtigt werden und öffentliche Sitzungen und Debatten können mitverfolgt werden.

Buckingham Palace mit Wachablösung

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von innen kann der Buckingham Palast zwar nicht besichtig werden, aber eine Betrachtung von aussen ist es auch schon wert. Täglich findet die Traditionelle Wachablösung statt welche um 11.30 beginnt und 45 Minuten dauert. Im Herbst und Winter findet diese jedoch nur jeden 2en Tag statt.

Tower Bridge

Tower_Bridge_opening_at_night_for_a_ferry

Schön und beinruckend liegt die Tower Bridge nur wenige Meter neben dem Tower of London. Die wohl berühmteste Klappbrücke der Welt kann man ebenfalls kostenlos begehen und wer mag kann für ein par Pfund sich den Eintritt in die Tower spitzen erkaufen.

Royal Courts of Justice

The_Royal_Courts_of_Justice_4_(8013465002)

Der Königliche Gerichtshof ist eine weiter Architektonische Meisterleistung in London welche es für Gratis zu sehen gibt. Die Gerichtssäle sind bis auf wenige ausnahmen öffentlich zugänglich und so eine interessante Abwechslung auf einem Städtetrip.

Westminster Abbey

westminster abbey

Der Eintritt in die Westminster Abey ist zwar nicht kostenlos, aber die Architektur dieser Gotischen Kirche ist bereits von aussen Sehenswert. Die Westminster Abey ist weinige Meter von der Themse und Big Ben entfernt vom House of Parlament.

St. Pauls Cathedral

St_Paul's_Cathedral,_London,_England_-_Jan_2010

Die zweitberühmteste Kirche in ganz London ist genauso wie die Westminster Abey eine Architektonische Pracht seines gleichen und beindruckt mit Dimensionen und Feinigkeiten.

Speakers’ Corner in Hyde Park

Deserted_Speakers'_Corner_-_Singapore_(gabbe)

Wer die Gelegenheit hat dem Hyde Park an einem Sonntag einen besuch abzustatten, dem ist dies sehr zu empfehlen, den am Speakers Corner halten dann jeweils stimmgewaltige Redner aus London Reden über ihre Weltansichten

Londoner Parks

parks-in-london-2

Dass London eine grüne Stadt ist, möchte man auf den ersten Blick nicht vermuten. Schließlich leben in der Metropole mehr als acht Millionen Menschen, der Einzugsbereich erstreckt sich sogar über rund 14 Millionen Einwohner.

Und doch besitzt London mehr als 200 Parks und Grünanlagen, die sich auf einer Fläche von 220 Quadratkilometer verteilen. Neben dem Hyde Park, dem wohl bekanntesten der Londoner Parks, gibt es noch eine Vielzahl weiterer grüner Perlen in London.

Die wichtigsten Parks sind

  • Greenwich Park
  • Hyde Park
  • James Park
  • Regents Park
  • Royal Botanic Garden

Schlüsselübergabe am Tower of London

Tower Of London

Bei dieser 700 Jahre alten Tradition werden die Haupttore des Tower of London jeden Abend um 21.50 Uhr verschlossen. Die Besichtigung dieser Zeremonie ist zwar Gratis, es müssen aber Eintrittskarten welche kostenlos sind im voraus angefordert werden(pro Adresse maximal 7 Karten).

Die Eintrittskarten erhält ihr unter folgender Adresse;

The Ceremony of the Keys                                                                                      HM Tower of London                                                                                          London EC3N 4AB (GB)

Das Wahrzeichen von London schlechthin gehört zu den absoluten Pflichtbesuchen während deines Aufenthaltes. Hier unbedingt genügend zeit einplanen da das gute teil nicht gerade klein ausgefallen ist.

Der Tower of London hatte schon viele Funktionen in seiner Geschichte, nicht nur das er als eine der berühmtesten Festungen der Welt zählt, so diente er auch als Königspalast, Gefängnis, Waffenkammer und sogar als Zoo.

Bis zum Heutigen Tag beherbergt er immer noch die Königlichen Kronjuwelen, welche für Besucher öffentlich zugänglich sind.

Mehr über London erfährst du auch im Blogpost London, so wird es dein Erlebnis.

 

 

 Follow my blog with Bloglovin
Previous post

Biel – Aktiv, Erholsam, einfach genüsslich

Next post

Grand Tour of Switzerland