Home»Bolivien»Salar de Uyuni…

Salar de Uyuni…

0
Shares
Pinterest Google+

Uyuni und das Internet haut einem aus den Socken, keiner hätte gedacht das es noch langsamer gehen kann. Selbst zu Alten 56.6 kb Zeiten wahr unser I-Net stabiler, hier unstabil und nach max 10 Minuten folgt der Server Rauswurf. Auch gut so, so gibt es noch mehr Gemeinsamkeit, aber auch Kuriositäten, wie den Engländer den wir mit offenen Laptop durch die Fussgängerzone laufen sehen. Als ich ihn anspreche was er mach, lacht er und sagt Wi-Fi suchen. Nach einem kurzen Gespräch über unsere bisherige Reise lasse ich ihn weiter Wi-Fi suchen. 🙂


Am Neujahrstag ging es dann Pünktlich Bolivianisch auf die 3 Tages Salar de Uyuni Tour. Ich hatte wiederum Glück und durfte mit einer sehr tollen Gruppen bestehen aus einem pärchen aus Kirgistan sowie Honeymonners aus Frankreich, einem Chinese der in La Paz Arbeitet und einem Deutschen nachbarn die Tour geniessen. Letzter wahr ein Förmliches Sprachtalent und Sprach neben ein wenig Chinesisch, Spanisch, Englisch und was sonst noch. 😉 Ein Guter part welcher sicherlich ein grosses zur Permanent Gutenlaune der Gruppe beitrug.

image
Unerkunft in Uyuni vor der 3 Tagestour.

Ja was soll ich zu der Tour sagen?
Mann oder Frau muss es erlebt haben, so wie es mir alle Reisenden vorher beschrieben haben. Nicht Umsonst ist er in jeder Top Ten Listen der Must doos/sees in your Life.
Viel Fahren, aussteigen Foto schiessen und einfach nur die Unglaubliche Landschaft geniessen, den diese kann man unmöglich auf einem Bild Festhalten. Anschliessend geht es wieder ab ins Auto um zum nächsten Highlight zu Fahren. So vergehen die Tagen wie im Flug. Ein Erlebnis das Ich nur jedem ans Herz legen kann es einmal zu erleben. Natürlich Trumpften auch die Unterkünfte in der Salar Wüsten mit ihrem ganz eigenen Flair auf, diese waren komplett aus Salz erstellt, sogar das Bettgestell, ein weiteres besonders Erlebnis, der Salzbau liess einen Morgens aber auch dementsprechend durstig erwachen. Mehr Worte möchte ich hierzu nicht mehr verlieren und die Bilder Sprechen lassen.

image
Island of ancient incan Cactus
image
Salar de Uyuni
image
Dakar Statue – Die Dakar Ralley führt am 11/12.1.15 durch den Salar de Uyuni
image
Train Cementry
image
Laguna de Colorado
image
Sonnenaufgang bei den Geysiren

imageimage

image
Verbindungszug zwischen Bolivien und Chile

image

Gebucht habe ich die Tour über Tito Tours in Uyuni, welcher von allen Offerten die Beste hatte. Durch WEB-AD konnte ich zudem noch von einem Sonderpreis Profitieren. Ansonsten kostet die Tour bei ihm 850 Bolivianos (120 sFr.-) was so schon ein Schnäppchen ist. Von San Pedro de Atacama aus gibts die Touren übrigens um die 170 sFr. Inbegriffen sind die Übernachtungen so wie Essen&Getränke Morgens, Mittags und Abends. Von den Inbegriffenen Leistungen unterscheiden sich die Anbieter nicht, mit Ausnahme der Hochpreisigen (500 Dollar+), diese haben bessere Unterkünfte und Privattour. Diese können aber nicht immer angefahren werden und man landet dann für teures Geld in der selben Unterkunft.

image
Salar Hex Hotel im Salar de Uyuni
 Follow my blog with Bloglovin
Previous post

Sucre, Kolonial anderst...

Next post

Dolar Blue...