Home»Guides»Reisekosten! Was kostet eine Reise?

Reisekosten! Was kostet eine Reise?

0
Shares
Pinterest Google+

Reisekosten

Die Königsfrage aller Fragen ist sind die Reisekosten bei der REISE Vorbereitung.

Was kommen für Kosten auf dich zu?

Du findest hier alle Antworten zu

  • Laufende Kosten
  • Flugkosten
  • Reisekosten
  • Excel Tabelle als Download zum Reisekosten Berechnen
  • Auflistung der Durchschnittlichen Reisekosten pro Land

Laufende Kosten

Wenn du deine Wohnung während deiner Reise nicht weiter vermietest oder Kündigst ist dies einer der grössten Budgetpunkte und sollte als allererstes berechnet werden.

Vergesst bei diesem Punkt auch nicht  1-2 Reserve Monate  zu berechnen.

  • Natel
  • Versicherungen
  • Betriebskosten Wohnung
  • Allfällige Abonnements (Internet, Festnetz usw.)

Wenn du dir das alles zusammengerechnet hast wird sich da schon mal ein schönes Sümmchen ergeben.

Welches das Richtige Bezahlungsmittel auf Reisen ist kannst du im Beitrag Bezahlungsmittel zum Reisen nachlesen.

Flugkosten

Normal gehören diese in die Transportkosten Ich spalte die Flugkosten für die Hin und Rückreise aber vom eigentlichen Trip ab, da diese in der Regel einige Monate vorher Bezahlt werden und deutlich höher sind.

Fliegen ist mittlerweile zum Glück von uns Reisenden extrem Billig geworden, dennoch werden die Flugkosten einer der grösseren Punkte ausmachen. Auf meiner letzten 3 Montagen Reise habe Ich ohne dabei viel zu Fliegen, 8 einzel Flüge gemacht und dies obwohl ich den grössten teil mit dem Bus unterwegs wahr.

Reisekosten

So nun zu den eigentlichen Reisekosten diese spalten sich in 5 Kategorien auf. Manche Reisende machen es auch mit 4 Kategorien in dem Sie die Luxus nicht Separat aufführen.

  • Unterkunft
  • Essen und Trinken
  • Transportkosten
  • Aktivitäten
  • Luxus

Unterkunft

Hier hast du die Qual der Wahl, wer Couchsurfing mach wird mit seinen Reisekosten etwas billiger davon kommen als die Hostel Gäste. AirBnB liegen sich je nach Angebot etwa gleich auf, haben in abgelegenen teilen aber kein breites Angebot. Günstig schläft wer mit dem Zelt unterwegs ist…

Je nach Kontinent und Land und Stadt gibt es grosse Preisunterschiede, so kann in einem Brasilianischen klein Dorf mit Traumstrand ein Traum Hostel mit Sagenhaften Frühstück fast nichts kosten und ein par Kilometer weiter in der Touristen Destination wo sich all die reichen von Sao Paulo tummeln gibt es kurz eine Preisexplosion.

Wie viel Budget für die Unterkunft? Hier kommt die 1/4 Regelung zur Anwendung. Wenn Ihr also in Australien reist mit 60 USD Tagesansatz könnt Ihr davon ausgehen das Ihr im Schnitt für 15 USD Übernachten könnt, geht Natürlich auch Billiger.

Via Hostelbooker und Hostelworld könnt Ihr euch über Unterkünfte Schlau machen und so Kalkulieren.

[appbox appstore 348890820]

 

[appbox appstore 559809479]

Essen und Trinken

Bei mir fast der grösste teil der Reisekosten ;-), oder wie hat Grossmutti sagte wer wachsen will muss essen. Wer nicht täglich ins Gourmet Restaurant essen geht der kann sich sehr Preiswert ernähren und muss trotzdem nicht auf den Luxus verzichten Abends auswärts zu essen.

Wie bei den Unterkünften gibt es aber auch beim Essen starke Preisunterschiede. Das da die Tendentiell ärmere Länder billiger sind ist wahrscheinlich für die meisten selbst erklärend.

Bei der Budget Frage ist es hier wieder die selbe Antwort wie bei der Unterkunft. Ihr rechnet erneut mit der 1/4 Methode.

Aktivitäten

Wer Länder bereist will Natürlich auch nicht auf Aktivitäten verzichten.

Vorwiegend Touristische Top Sehenswürdigkeiten Schlagen sich Böse im Budget nieder, der Machu Picchu ist beispielsweise eine wahre Geld Maschine wenn man diesen mit den anderen Aktivitäten in Peru vergleicht. Rechnet solche grosse Aktivitäten vor Reisebeginn mit einer Groben Summe ein damit es keine Bösen Überraschungen gibt. So merkt man frühzeitig wo Budgetspitzen anfallen und eventuelle Alternativen suchen.

Auch hier wendet Ihr die 1/4 Methode für das Budget an.

Transportkosten

Transportkosten werden meistens einer der grössten Punkte sein und können je nach Land auch sehr Stark variieren. Solltet Ihr euch Oft mit dem Flugzeug fortbewegen wird dies Sauteuer. Hier zählt ganz das Motto Slow Travel, je langsamer Ihr reist desto billiger ist der Preis. Gelegentlich gibt es Buse die 50% mehr zeit brauchen für die selbe Strecke dafür aber ein Finanzielles Ersparnis von 50-100% bieten. Eine weitere Gelegenheit zu Sparen sind Fahrten über Nacht so ersparst du dir die Übernachtung im Hostel.

Und nun zum letzten mal wird die 1/4 Methode angewendet, beim Luxus variiert es einwenig.

Über die App Rome2Rio könnt Ihr euch im voraus über die jeweiligen Transport Möglichkeiten so wie Kosten Schlau machen.

[appbox appstore 569793256]

Luxus

Auch dieser Posten darf nicht fehlen bei den Reisekosten den jeder will sich mal was gönnen! Für mich Persönlich beginnt Luxus beim Reisen bei Zigaretten und Alkohol, allen was eben nicht nötig ist und so wird es unter Luxus abgerechnet. Wenn ihr nicht gerade Backpack Europa erkunden wollt wird euch bei den meisten beliebten Destinationen 3-5 USD reichen.

Hmmm. Und was Rechnen wir hier? In der Regel bleiben bei den oben aufgeführten Punkten immer ein par Dollar übrig so das Ihr euch den einen oder anderen Luxus gönnen könnt.

Wie Ihr also sieht ist es keine Hexerei sich ein Reisebudget zu erstellen, Ihr solltet euch nur daran halten. 😉 Nicht das Ihr am ende mit dem Gummiboot nachhause Paddeln müsst.

Durchschnittliche Reisekosten pro Land

Reisekosten

Ca. 30 USD pro Tag

  • Südafrika
  • Indien
  • Nepal
  • Thailand
  • Sri Lanka
  • Indonesien
  • Laos
  • Malaysia
  • Kambodscha
  • Vietnam
  • Philippinen
  • Karibik
  • Trinidad
  • Dominikanische Republik
  • Argentinien
  • Bolivien
  • Peru
  • Venezuela
  • China

Ca. 60 USD pro Tag

  • Australien
  • Neuseeland
  • Nordamerika
  • Mexiko
  • Mittelamerika
  • Ecuador
  • Brasilien
  • Chile
  • Karibik
  • Trinidad
  • die Venezuelanische Küstenregion
  • Dominikanische Republik
  • Grenada
  • Holländische Antillen
  • Aruba
  • Bonaire
  • Curacao

Ca. 80 USD pro Tag

  • Japan
  • Hongkong
  • Singapur
  • Südsee (besonders die französischen Inseln)
  • Kanada
  • Die französischen Karibikinseln Martinique und Guadeloupe
  • Anguilla
  • Puerto Rico
  • Barbados
  • British Virgin Island
  • Tortola
  • Virgin Gorda
  • Anegada
  • Jost van Dyke
  • Amerikanische Virgin Islands
  • St. Thomas
  • St. John
  • St. Croix
  • Petite St. Vincent
Genug geplant dann Hol dir die Hilfreiche Packliste Südamerika 
Alle Information rund ums Bezahlen.
 Follow my blog with Bloglovin
Previous post

Florianopolis und angekommen am Beach...

Next post

Curitiba und der Sera Verde Express