Home»Dänemark»Kopenhagen mit 35mm entdecken – INSTATRAVEL

Kopenhagen mit 35mm entdecken – INSTATRAVEL

0
Shares
Pinterest Google+

Kopenhagen mit 35mm entdecken – INSTATRAVEL

Das an meiner Sony Alpha 7 II  vorzugsweise immer eine 35mm Festbrennweite ist hab ich euch ja schon mal verraten, bei meinem Besuch in Kopenhagen hat dies sich wieder einmal mehr als die richtige Entscheidung bewiesen. Ob auf kurz oder lang Strecken, mit kleinen Kompromissen ist man im Städtischen Raum und für Reportage immer bestens Gerüstet. Das man von der Ente am anderen Ufer kein Portrait machen kann, sollte einem aber bewusst sein. 😉 Besonders bei Nacht und Dämmerung lassen die Lichtstarken Objektive ihre Muskeln spielen, dies zeigte sich in London.

kopenhagen

 

DSC04774

Einer meiner Lieblingsorte in Kopenhagen – der Botanische Garten. Traumhaft was für Farben die Natur hier im Herbst zauberte.

DSC04834

Vermutlich die bekannteste und auch teuerste ecke in Kopenhagen, der Nyhavn. Besonders anschaulich abends wenn er von den Lichtern Mystisch Illuminiert wird, aber auch durch den Tag ist er nicht zu verachten. Wer Hungrig oder durstig ist wird sein Bedürfnis hier sicher stillen können, ein Restaurant reiht sich ans andere.

DSC04903

Christiania ist nur unweit hinter dem direkten Zentrum gelegen und eine wahre Perle, ein Spaziergang durch Christiania ist ein muss für jeden Kopenhagen Besucher.

DSC04935

So stellt man sich Dänemark wohl Bildlich vor und so ist auch anzutreffen, nur wenige meter von der Streetfood Halle entfernt.

DSC04937

 

DSC04951

Ein weiterer Pflichtbesuch in der Stadt der Meerjungfrau, Copenhagen Streetfood.

DSC05043

Nordisch, Idyllisch, Heimisch!

DSC05054

Schloss Frederiksborg liegt ca. 20 Minuten ausserhalb des Stadtzentrums, es ist die kurze Reise aber allemal Wert. Besonders die Sonderausstellungen geben auch immer wieder für Einheimische selbst Anreiz für einen Besuch. So hatte ich das Glück und konnte die Ausstellung von Steve McCurry besichtigen.

DSC05122

Ich hatte mir nicht gerade den besten Tag ausgesucht für einen Besuch im Amager Strandpark, der kurze weg dorthin war es aber alle mal Wert.

DSC05145

Stürmisch ging es zu und her im Amager Strandpark, dennoch sehr beeindruckend.

DSC05214

Auf dem Weg zum Airport noch kurz einen Umweg einlegen und das 8 House besichtigen! Das Mehrfach prämierte Architektur Meisterstück überrascht auch nicht Bauinteressierte.

DSC05224

 

 

Instagram

 Follow my blog with Bloglovin
Previous post

Iran Visa - So bekommst Du dein Visa

Next post

48 Stunden in Istanbul